Ernest Kaiser

Öl-, Aquarelle und Buntstiftzeichnungen

1949 in Wien,
als 2.Sohn und einer jüngeren Schwester
in eine Apothekerfamilie geboren,
lebt in Wien und zeitweise in Brasilien

Mitglied seit 2005.

 

Ausbildung: Handelsakademie, Fotographen Lehre mit Gesellenprüfung, bewegte sich im Kreis von Kunstschaffende wie Franz West und dem Jazzer Freddy Jelinek, wie Filmemacher wie Henni Fischer und Martin Kersting. Aktstudium Prof. Weinmann Urania VHS, Sommerakademie in Salzburg, bei Prof. Kortokraks, einst Assistent von Oskar Kokoschka studierte ich dessen Original-Idee “Die Schule des Sehens”. Bei Prof. Weibel an der Angewandten besuchte ich die Vorlesungen: Morphologie der Kunst.

Reisen: 1990iger Jahre nach Brasilien, Marokko und Tibet.

Große Reisen nach Nordafrika mit dem Aquarellblock, hatten mir viel Inspiration gegeben.
Mit M. Patric, einem französischen Künstler, hatte ich einen regen Austausch.

Beruf: 1996 stufte mich das Kunst und Kultur- Ministerium als Anerkannten freischaffenden Künstler ein.

Motive: Landschaften, Blumen, Abstraktes.

Techniken: Ölbilder, Mischtechnik, Aquarell, Zeichnungen auf Papier.

Einzel- und Gruppenausstellungen: Seit den 1970er in Österreich und in Brasilien.

Kontakt: ernst.kaiser [at ] gmx.at
Felsg. 8/37, 1110 Wien

 

Paradiesvogel 1, Aquarell 2005

Paradiesvogel 2, Aquarell 2005

 

Zauberberg, 130 x 90 cm, Mischtechnik

akt. Verein KunstPlatz, 2017