Buch und Ausstellung von Sonja Frank

Die drei Schwestern
Selma, Berthe und Gundl, geb. Steinmetz
Frauen im Widerstand 1933–1945

-----------------------------------------------------------

1. - 30. Okt. 2021 Ausstellung

GB*Stadtteilbürof.d. Bezirke 1,2,7,8,9,20
Max-Winter-Platz Nr. 23 (Gebäude direkt im Park), 1020 Wien

Fr, 1. Okt. - 18 h Vernissage

Buch- und Filmpräsentation
Eröffnung: BV Alexander Nikolai


 

Öffnungszeiten: MO, MI, FR 14-18 h, DI 9- 13 h, DO 9-18 h

Bitte beachten Sie die aktuellen Pandemiebestimungen
Mit eigener FFP2-Maske bei freiem Eimritt

Wir bitten um Anmeldung: kunstplatzl [a] a1.net

-----------------------------------------------------------

Do, 4. Nov. 2021 - 19 h Buchpräsentation
„Die drei Schwestern.
Selma, Berthe und Gundl, geb. Steinmetz. Frauen im Widerstand 1933–1945.“

BEZIRKSMUSEUM NEUBAU
Stiftgasse 8, 1070 Wien

Veranstaltungsreihe in Kooperation mit dem Verlag der Theodor Kramer Gesellschaft
und dem Bezirksmuseum Neubau
und Teil des Programms der Ausstellung „Homo Neubau“
(gefördert durch Kulturbezirk Neubau)

-----------------------------------------------------------

November 2021 - Ausstellung

„Die drei Schwestern.
Selma, Berthe und Gundl, geb. Steinmetz. Frauen im Widerstand 1933–1945.“

DÖW, Altes Rathaus
Wipplingerstraße 6 - 8, 1010 Wien

-----------------------------------------------------------

Bitte beachten Sie bei allen Veranstaltungen die gültigen
Covid19-Sicherheitsbestimmungen
(Abstand, Mund-Nasen-Schutz,
3-G-Regel - geimpft, getestet, genesen).


KunstPlatzl-Gedenkprojekt

2020, im Jahr des 100. Geburtsjahres von
Fanni Grossmann (Großmutter d. Hg.)
und Gustav Berg (Cousin/e der drei Steinmetz-Schwestern) wurde die Ausstellung für das
Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes fertiggestellt.

Die jüngste Schwester, Gundl Herrnstadt-Steinmetz, kämpfte zuerst im Spanischen Bürgerkrieg gegen Franco-Putschisten, und später wie die älteren Schwestern, Selma Steinmetz und Berthe Tardos, in der Résistance.

Fanni Grossmann wirkte im Free Austrian World Movement in England während des Krieges und Gustav Berg überlebte in Palästina, wo er in einem gegen Hitler produzierenden britischen Militärbetrieb gearbeitet hatte. Die drei Schwestern und Cousinen kehrten alle nach dem Zweiten Weltkrieg nach Wien zurück.

Das illustrierte Buch (300 A4 SW-Seiten, 26 Farbseiten) über die drei Steinmetz-Schwestern, und deren Familie und Freundeskreis im Widerstand ist im Verlag der Theodor Kramer Gesellschaft erschienen.

Wir danken für den Besuch der Sonderausstellung im DÖW von 8.2.-25.3. und 10.5.-3.9.2021,
ebenso für den Besuch von Buch- und Filmpräsentationen.


Fotos

Pressetext

Ein Teil der Ausstellung ist hier online!



Gundl Herrnstadt-Steinmetz
geb. Gisela Steinmetz
1916 Wien, Ö-U./1998 Wien

Widerstandskämpferin in Spanien 1937–39,
danach kurz in Frankreich
und vor allem in Belgien im II.WK, später in Wien
u.a. Literarische Übersetzerin


Dr. Selma Steinmetz

1907 Wien, Ö-U./1979 Wien

Widerstandskämpferin
in Frankreich im II.WK,
später u.a. DÖW-Bibliothekarin,
Journalistin und Historikerin


Berthe Tardos

geb. Bertha Steinmetz
1909 Wien, Ö-U./1997 Wien

Widerstandskämpferin
in Frankreich im II.WK,
1948-1958 Radiojournalistin in Ungarn, danach Wien und
Angestellte der Loba-Chemie in NÖ


Bei unseren Veranstaltungen wird fotografiert bzw. gefilmt und einige Bilder werden auf unserer Homepage veröffentlicht.

www.kunstplatzl.info. © All rights reserved, Verein KunstPlatzl
akt. 27. September 2021