Fotografien -
Alben auf meinem Flickr Account


Sonja Frank


Keramik, Fotos und Förderin von Kulturverantaltungen, Organisatorin, Autorin sowie Herausgeberin von Gedenkprojekten

Geboren 1963 in Wien, absolvierte die Handelsschule und arbeitete einige Jahre im Handel sowie im öffentlichen Dienst. 1988 heiratete sie Martin Frank und bekam zwei Töchter.

  • Obfrau und Mitbegründerin Verein KunstPlatzl

  • Herausgeberin:
    Young Austria,
    ÖsterreicherInnen im Britischen Exil 1938 – 1947,
    Für ein freies, demokratisches und unabhängiges Österreich

  • Initiatorin der Austrian Centre Gedenktafel
    Young Austria war im Austrian Centre untergebracht.
    Ehrenpräsident war Sigmund Freud

  • Organisatorin der Young Austria Wiedersehenstreffen

  • Verfasste die erste deutschsprachige Monographie über
    Oscar Nemon. Er war Bildhauer, Altösterreicher
    und porträtierte u.a. Sigmund Freud.
    Der Artikel erschien in der Zwischenwelt in 2017.


  • Erarbeitete die Ausstellung und
    das Gedenkbuch
    über die drei Steinmetz-Schwestern
    und über Frauen im Widerstand

Sie liebt es mit Ton zu arbeiten.
In den 1980er Jahren
besuchte einige Keramikkurse
in der Künstlerischen VHS.

Sonja Frank experimentierte weiters mit RAKU
in der Gruppe Offene Keramik im WUK;
baute in Folge auch einen eigenen RAKU-Ofen.


Seit 1999 entstehen viele Tierobjekte, Uhren, Blattschalen,
und Gestecke in selbstgefertigten Keramikgefäßen.

Ab 2000 entwirft sie Keramikschmuck wie Ketten und Broschen.


Ihr selbstgefertigter Keramik-Schmuck und Fotografien sind bei Ausstellungen erhältlich.
Seit 2000 organisiert sie gemeinsame Ausstellungen mit kulturellem Rahmenprogramm und ist im Internet präsent.

2002 gründet sie aus der Initiative Kunst am Kanal den Verein KunstPlatzl. Der Verein wurde in der Leopoldstadt beim Nestroydenkmal gegründet. 2004-2006 organisierte sie im Simmeringer Gasometer Ausstellungen in 2 Geschäftslokalen. Ab Februar 2007 verlegte sie den Vereinsitz in den 3. Wiener Gemeindebezirk Landstraße und veranstaltet Gruppenausstellungen mit Lesungen - Themen, die häufig die Österreichische Geschichte einschließt. Ein wichtiger Aufgabenbereich ist für sie die Kooperation mit soziokulturellen Vereinen bzw. kulturellen Gruppen und Gedenkarbeit.

In den Jahren 2004, 2005 und 2009 veranstaltete sie die Benefizveranstaltung Kulturtage für das Integrationshaus: eine gemeinsame Veranstaltung darstellender und bildender Künstler fürs Integrationshaus.

Seit 2012 präsentiert sie das Buch

Young Austria,
ÖsterreicherInnen im Britischen Exil 1938 – 1947,
Für ein freies, demokratisches und unabhängiges Österreich


und Ausstellungen zum Thema Young Austria.



2015


Anlässlich
"70 Jahre nach der Befreiung Österreichs"
präsentiert Sonja Frank mit dem Verein KunstPlatzl das englisch- und deutschsprachige
Young Austria Buch und die YA-Ausstellung

in London und in Wien.

 

Ich initiierte die Austrian Centre-Gedenktafel.

Die Austrian Centre Gedenktafel wurde 2016 in London enthüllt.

2017 feierte der Verein KunstPlatzl sein 15-jähriges Jubiläum
mit einer Doppelausstellung (KunstPlatzl Mitglieder zum Thema Heimat & Verlust und Young Austria Künstler_innen, eine Sonderausstellung in der VHS Hietzing)

2018 organisierte sie für den Internationalen Frauentag
eine Kunstausstellung in der Gebietsbetreuung am Max-Winter-Platz.

An der Ausstellung Frauen gestern und heute,
der Lesung und den Kurzfilmen, wirkt sie selbst gestalterisch mit.

Fotografie

Motive:


Blumenbilder, Reise-Impressionen, Wienfotos und Tierportraits uvm. Ihre Fotos zeigen eine bandbreite verschiedener Motive, die wiederum hauptsächlich die Natur in den Vordergrund stellen. Ihre Makrobilder bringen kleine Ereignisse um vieles näher.

Carnuntum im Spätsommer

DigiArt - Rose (Bild d. 16. KW)

 

DigiArt - Fantasy in blue


Sonja Franks Fotos
sind auf Flickr.com unter dem Namen Elisa1963

http://www.flickr.com/photos/kunstplatzl oder auf www.sonjafrank.net zu sehen.

akt. Verein KunstPlatz, Sommer 2021